Hauptkommissar Felix Murot (Ulrich Tukur) schaut durch die Jalousien.
Foto: dpa

- Bestens gelaunt machte sich LKA-Ermittler Felix Murot (Ulrich Tukur) auf den Weg in den Urlaub, vorher wollte er nur noch schnell seinen alten Freund Walter Brenner (Peter Kurth) in einer abgelegenen Polizei-Wache irgendwo im Nirgendwo zwischen Frankfurt und Offenbach an einem heißen Sommertag kurz vor einer Sonnenfinsternis besuchen. Doch dann überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst stand ein Gefangenentransport mit gefährlicher Fracht vor der Tür, den eine Reifenpanne zum Anhalten gezwungen hatte. Dann war da noch die Jugendliche Jenny (Paula Hartmann), die kurz vorher den Mord an ihrem Vater gerächt hatte, und in der Wache Unterschlupf suchte. Und während Murot und Brenner noch versuchten, die Hintergründe zu verstehen, wurden sie plötzlich beschossen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.