Berlin - Viele Menschen aus Berlin, aber auch viele aus anderen Teilen des Landes hatten sich am Sonnabend in der Zitadelle Spandau eingefunden, als hier Deutschlands beliebtester Simpel-Pop-Produzent, TV-Talentförderer Dieter „Power-Faust“ Bohlen auftrat, viel redete und viele Bums-Pop-Hits zu Gehör brachte, während sich knapp über der Zitadellenkulisse hinter der Bühne regelmäßig Flugzeuge beim Landeanflug auf Berlin-Tegel beobachten ließen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.