BerlinWer die Bilder des Sturms auf den US-Kongress am Mittwochabend live im Fernsehen verfolgt hat, sah sich mit einer Realität konfrontiert, die man eigentlich nur aus dem Hollywood-Kino kennt. Das Gebäude mit der größten Symbolkraft für die amerikanische Demokratie wurde von einem Mob von Trump-Unterstützern gestürmt und verwüstet, während ein Großteil der Weltöffentlichkeit entsetzt zusah.

Foto: imago images/NBC/Courtesy Everett Collection
Ein Bild des Medienexperten Donald Trump in der Reality Show „The Apprentice“ im Jahr 2004.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.