„Smartphone Stacks“ von Florian Mehnert (geb. 1970), 2020.
„Smartphone Stacks“ von Florian Mehnert (geb. 1970), 2020.
Foto: Courtesy of Florian Mehnert

Berlin - Der letzte Teil dieses Ausstellungsberichts ist eine Kritik. Der beginnende Teil, den Sie hier lesen – eine absolute Empfehlung. Denn die Ausstellung „Von Luther zu Twitter“ über die Geschichte des Medienwandels in der westlichen Welt, die aktuell im Deutschen Historischen Museum zu sehen ist, kann man nicht anders bezeichnen als „absolut sehenswert“. Das DHM hat eine Schau organisiert, die sich wie ein kenntnisreicher Parforce-Ritt durch die Mediengeschichte des Westens darstellt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.