Der Dirigent Eduart Sporck (Peter Simonischek) mit den Musikern des palästinensisch-israelischen Orchesters bei einem Fahradausflug.
CCC Filmkunst GmbH

- In ihrer schummrigen, nur spärlich eingerichteten Wohnung im Westjordanland probt Layla (Sabrina Amali) Bachs Partita Nummer 3 für Geige. Energisch fiedelt die junge Frau gegen den Lärm einer Demonstration an. Und als Tränengas durchs Fenster steigt, riecht sie nur kurz an einer Zwiebel, um den Schmerz zu lindern, spielt aber sofort unbeirrt weiter. Zeitgleich probt Ron (Daniel Donskoy) dasselbe Stück. Aber nicht nur sein lichtdurchflutetes und gediegen möbliertes Appartment in Tel Aviv wirkt wie aus einer anderen Welt, auch der selbstzufriedene Gesichtsausdruck des Schönlings scheint das komplette Gegenteil von Laylas etwas verbissenem Kampfgeist zu sein. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.