Die Tribünen sind voll, es herrscht eine aufgeregte Stimmung in der Halle. Jetzt geben die Preisrichter ihre Bewertungen bekannt. Marina Kielmann gewinnt! Erstmals wird die Dortmunderin deutsche Meisterin im Eiskunstlauf!“ Wer im Weddinger Eisstadion steht und die Augen schließt, kann diesen Moment leicht in Gedanken herbeizaubern. 1991 war es, als Kielmann hier, im Erika-Heß-Stadion, erstmals die deutsche Meisterschaft gewann. Die Halle hat sich seitdem nicht verändert – und Marina Kielmann ist auch noch da.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.