Wittenberge - Nach zwei Jahren coronabedingter Pause werden am 8. und 9. Juli wieder die Elblandfestspiele in der Alten Ölmühle in Wittenberge (Landkreis Prignitz) stattfinden. Das Motto lautet „Cirque de la Musique“, wie der Veranstalter, der Verein Gesellschaft Elblandfestspiele, am Mittwoch mitteilte. Zu den Gala-Abenden erwartet werden unter anderem die Schlagersängerin Ella Endlich, Kelly-Family-Mitglied Kathy Kelly, der Opernsänger Jay Alexander, die Opern- und Musicalsängerin Anna Maria Kaufmann und der britische Tenor Paul Potts.

Moderiert werden die beiden Abende wieder von der TV-Moderatorin und Sängerin Kim Fisher. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg begleitet die Interpreten, diesmal unter der Leitung von Christian Köhler vom Landespolizeiorchester Brandenburg. An beiden Abenden werden den Angaben zufolge jeweils über 2000 Zuschauer erwartet.

Zuvor steht am 7. Juli erstmals ein „Elbland Open Air“ mit bekannten Schlagersängern auf dem Programm. Angekündigt haben sich unter anderem Giovanni Zarella, Angelo Kelly und Family, Michelle und die Band City. Ziel der Veranstalter ist, sich mit dieser Veranstaltung einem breiteren Publikum zu öffnen.

Im Anschluss an die Galaabende ist vom 10. bis zum 16. Juli eine ganze Festspielwoche in Wittenberge geplant. Es soll verschiedene kulturelle Angebote vor allem regionaler Künstler entlang der Elbuferpromenade geben.