Elliot Page, 33, hat am Dienstag in New York die Scheidung von seiner Ehefrau Emma Portner, 26, eingereicht. Das berichtet jetzt das Promiportal TMZ.com. Die Trennung sei bereits im vorigen Sommer vollzogen worden, nun hätten die beiden „nach langem Nachdenken die schwierige Entscheidung“ getroffen, die Ehe aufzulösen, zitierte das Filmblatt Hollywood Reporter aus einer gemeinsamen Mitteilung des Paares: „Wir haben den größten Respekt füreinander und bleiben weiterhin enge Freunde.“

Am 1. Dezember hatte sich der Kanadier per Twitter als transgender geoutet: „Ich bin trans, will als er/sie bezeichnet werden und mein Name ist Elliot. Ich fühle mich glücklich, das schreiben zu können und hier zu sein. An dieser Stelle in meinem Leben angekommen zu sein.“ Portner, eine kanadische Tänzerin und Choreografin, hatte daraufhin per Tweet ihre volle Unterstützung für Pages Entscheidung bekräftigt: „Ich bin so stolz auf Elliot Page. Seine Existenz ist ein Geschenk. Strahle mein süßer E. Liebe dich so sehr.“

Der Schauspieler wusste sein Coming-out allerdings auch dafür zu nutzen, auf die Diskriminierung von Personen hinzuweisen, die transgender sind. Allein in 2020 wurden in den USA 40 Morde an Transmenschen begangen. Page hatte sich 2014 auf einer Konferenz der Human Rights Campaign als lesbisch geoutet und avancierte zum Fahnenträger der LGBTQ-Gemeinde in Hollywood. Page und Portner waren 2017 zusammengekommen und hatten in einer Geheimzeremonie 2018 geheiratet.

Fotos von Instagram-Konten gelöscht

Der Schauspieler war der mit dem Film „Juno“ (2007) berühmt geworden. Der Film brachte ihm eine Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin ein. Nach Filmen wie „Inception“ (2010), „To Rome With Love“ (2012) und „Freeheld – Jede Liebe ist gleich“ (2016) ist Page seit 2019 in der TV-Serie „The Umbrella Academy“ zu sehen.

Aufmerksame Fans hatten bereits geahnt, dass es auf eine Trennung hinauslaufen könnte. Denn beide Partner hatten die Fotos des anderen von ihren jeweiligen Instagram-Konten gelöscht. Dennoch folgen sich die Ex-Partner weiterhin.