In der Politik liegen die Nerven blank. Im Kulturausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses explodierte Regina Kittler von den Linken am vergangenen Montag aus dem eigentlich geringfügigen Anlass eines ungenauen Antrags, mit dem sich die AfD als Kulturförderin positionieren wollte: „Was Sie unter Kultur verstehen, wird sich deutlich zeigen, sollten Sie hier mehr zu sagen kriegen!“

Ein Menetekel, das einen Machtzuwachs von Rechts eher noch befördert? Sollte man den Hautarzt, den Bankkaufmann und den Rechtsanwalt, die von der AfD in die Berliner Kulturpolitik entsandt wurden, besser einfach nicht so ernst nehmen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.