Arbeitslose hausen in Zelten im Schatten der Bankentürme, Frauen müssen in Sex-Shops arbeiten, die nichts weiter sind als getarnte Bordelle, und die Zahl der Drogenabhängigen, die durch die Straßen wanken, steigt stetig.

So berichtete das aserbaidschanische Staatsfernsehens AZTV kürzlich in einer Reportage aus Frankfurt am Main, unterlegt mit Bildern vom Occupy-Protestcamp vor der Europäischen Zentral Bank und einer Kamerafahrt durch das Bahnhofsviertel der Mainmetropole.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.