Buntes Gedränge, wilde Klänge: Blumenkinder in Dransdorf.  
Buntes Gedränge, wilde Klänge: Blumenkinder in Dransdorf.  
Foto: BLZ/Nikolaus Bernau

Dransdorf bei Bonn - Er ist vorbei. Für dieses Jahr. Der Karnevals-„Zoch“ in Dransdorf, einem einstigen Gutsbezirk, der schon vor Jahrzehnten nach Bonn eingemeindet wurde. Die mächtige Kirche überragt die kleinen, sauber gefliesten Häuser an gewundenen Straßen, die einstige Burg ist nun eine Villa mit Graben und Brücke davor. An der Burgkapelle sitzen Kinder, vergleichen die Beute: Süßigkeiten in zahnarztfreundlich großer Menge, dazu Tempotaschentücher, Plastikschweinchen mit Schlitz der Sparkasse, Pralinenpackungen, Qietscheentchen …

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.