Die Pathologie ist seit jeher ein Ort des Filmgrusels, selbst in „Babylon Berlin“ wagt sich die Heldin Charly nachts in den Seziersaal. Doch solch eine opulente Pathologie gab’s wohl noch nie. Wie in einer Großfabrik sind die Seziertische in „Abgeschnitten“ nebeneinander aufgereiht, mittendrin Paul Herzfeld (Moritz Bleibtreu). Die Koryphäe findet bei einer Obduktion im Schädel einer Frau eine Kapsel mit einer dramatischen Botschaft an ihn: Seine halbwüchsige Tochter Hannah wurde entführt. Um sie zu retten, wird er zu einer Art Schnitzeljagd gezwungen. Ein Anruf von Herzfeld lässt ein Handy auf Helgoland klingeln: Comic-Zeichnerin Linda (Jasna Fritzi Bauer) findet es am Strand neben einer Leiche.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.