Beginnen wir mit einem kleinen Gedankenexperiment und gehen von der Annahme aus, dass es Außerirdische tatsächlich gibt und dass sie uns, den Menschen, in wirklich jeder Hinsicht, vor allem aber in vernichtungstechnologischen Angelegenheiten himmelweit überlegen sind.

Macht sich nun der gesunde Menschenverstand diese Annahme zu eigen, stellt sich ihm unweigerlich die Frage, warum die Außerirdischen nicht einfach ihren ultimativen Vernichtungsknopf drücken, wenn sie die Menschheit mit Stumpf und Stiel ausrotten wollen. Kaum sinnvoll erschiene es jedenfalls, wenn die Aliens stattdessen die Zeit mit dem Anrichten von Kollateralschäden verdaddelten, bis die Menschheit eine Lücke im tödlichen System findet und zu ihren Gunsten ausnutzt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.