Es ist ein weiter und vor allem auch verschlungener Weg von Rom nach Texas. Und auch wenn Sextus Pompeius Magnus rund 2000 Jahre dafür gebraucht hat, so ist es doch ein Mysterium, wie genau er in einen Secondhand-Shop in Austin gelangte, einen jener amerikanischen Goodwill-Läden, in denen man alten Trödel abgibt, der dann für einen guten Zweck wiederverkauft wird.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.