Vor zwei Jahren erst war Matthias Brandt als Hauptkommissar Hanns von Meuffels aus dem „Polizeiruf 110“ in München ausgestiegen. Nun kehrt er als Hamburger LKA-Mann in einer ARD-Serie zurück. Seine Figur des Thomas Bethge hat ein reales Vorbild: den früheren Hamburger LKA-Chef Wolfgang Sielaff. In einem „True Crime“-Krimi hätte man Matthias Brandt nicht unbedingt erwartet. Inzwischen aber gilt: Wenn er mitspielt, wird Besonderes erzählt!

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.