In Italien liebt man festliche Reden, nur die Löwen der Filmfestspiele werden ohne viele Worte überreicht. Jurybegründungen gibt es nicht, das verbindet sie mit den Oscars, als deren erste Vorboten sie inzwischen gelten, zumindest was die amerikanischen Gewinner betrifft: 2017 triumphierte hier „The Shape of Water“, 2018 „Roma“ und nun also „Joker“, ein derart starker und emotional dichter Genrefilm, wie er auch Hollywood nicht jedes Jahr gelingt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.