In der letzten Folge der Serie Game of Thrones ist den Produzenten der Serie erneut ein Fehler passiert. Nachdem in der vierten Folge der achten Staffel ein Kaffeebecher im Bild zu sehen war, wurde nun eine Plastikflasche vergessen. Diese war in mehreren Bildausschnitten zu sehen.

In den sozialen Medien wurde der erneute Fehler bei der Produktion heftig kritisiert, auch wenn die Flasche nur knapp hinter dem Fuß eines Schauspielers hervorragte.  „Das Lied von Kaffee und Wasser“ schrieb ein Nutzer auf Twitter in Anspielung auf den Namen der Buchreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R.R. Martin, auf dem die Serie basiert.

Nach dem der Kaffeebecher im Netz für Aufregung gesorgt hat, hatten die Macher der Serie noch schmunzelnd „Der Latte, der in der Folge auftauchte, war ein Fehler. Daenerys hatte Kräutertee bestellt.“ Zur Wasserflasche äußerten sie sich bisher nicht. (red)