Bernhard Paul und seine Tochter Lily Paul
Foto:  Christian Schulz

Berlin - Bernhard Paul, der Gründer und Chef vom Circus Roncalli und im Mai 73 Jahre alt, hat in den vergangenen Jahrzehnten viele traditionsreiche Zirkusunternehmungen von der Bildfläche verschwinden sehen. Er hat zwei Hauptgründe dafür ausgemacht, wie er am Dienstag in Hörweite seiner Tochter Lili Paul-Roncalli bei der Vorstellung des Programms vom diesjährigen Roncalli Weihnachtscircus im Tempodrom erzählte. Größtes Problem vieler Zirkusse, die untergingen, sei ihr starres Beharren auf dem Alten: „Man muss sich aber immer neu erfinden. Und außerdem muss es in der Familie Interesse geben, das weiterzuführen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.