Was tun, wenn Rechtsextreme androhen, geplante Kulturveranstaltungen zu sprengen? Wenn AfD-Abgeordnete Ortsbegehungen staatlich geförderter Kulturinstitutionen verlangen? Oder Rechtspopulisten eine „politische Neutralität“ der Kunst einfordern und von „Zensur“ sprechen, weil ihre Positionen kein Forum bekommen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.