Ein Satz, der die Gesetze der Genetik im Alltag hinterfragt, fällt oft in freundlichen Zusammenhängen. Das Mädchen glänzt mit hervorragenden Mathematik-Noten, und die Mutter sagt: Ich weiß nicht, woher sie das hat. So kann die Eigenleistung der Tochter noch besser gewürdigt werden. Wenn ein Junge bemerkenswert nach Noten spielen kann, entfährt eher unmusikalischen Eltern dieser Ausruf: Von uns hat er das nicht. Immerhin dürfen sie sich dann auf die Fahnen schreiben, den Nachwuchs regelmäßig zum Üben getriezt zu haben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.