BerlinDas erste Mal, als ich Igor Levit live erlebte, war 2014, an einem gräulichen Lesebühnenabend des „60pages“-Projekts, unter einer Plastikplane im Wedding. Wie er so spielte, ging einem ein Licht auf. Seitdem hat der 33-jährige Pianist eine exponentielle Weltkarriere hingelegt. Von der Philharmonie bis zur Carnegie Hall bespielt er heute die wichtigsten Konzerthäuser. 2020 machten seine live-gestreamten Hauskonzerte das Lockdown-Dasein erträglicher.

Doch Levit ist noch viel mehr: So spielte er etwa nach dem Neonazi-Anschlag in Halle vor der Neuen Synagoge. Am Dienstagvormittag demonstrierte er unter dem Motto „Flügel statt Flügel“ vor dem Brandenburger Landtag gegen die Wahl des neuen AfD-Fraktionsvorsitzenden. Auf Twitter kennt man ihn als scharfen Kritiker gegen Rechts. Für sein Engagement erhielt Levit im Oktober das Bundesverdienstkreuz.

Jetzt wird ihm vom Jüdischen Museum Berlin der „Preis für Verständigung und Toleranz“ verliehen. Es gebe keine Verbindung zwischen der Preisverleihung und der Debatte um den Artikel des SZ-Journalisten Helmut Mauró, der tendenziöse, von manchen als antisemitisch empfundene Äußerungen über Levit enthielt, sagte eine JMB-Sprecherin der Berliner Zeitung. Die Wahl für den Preis stehe seit Monaten fest. In der Begründung des JMB heißt es, Levit kenne „keine Trennung zwischen Ästhetik und Alltag“. Gelobt wurde insbesondere sein Einsatz gegen Rassismus, Antisemitismus, Homophobie und Frauenfeindlichkeit.

Neben Levit wird außerdem auch die ehemalige US-Außenministerin Madeleine K. Albright mit dem JMB-Toleranzpreis geehrt. Mit 83 ist sie 50 Jahre älter als der Pianist. Dennoch sei sie gerade jetzt eine „unverzichtbare Stimme“. Ob es um US-Einwanderungspolitik gehe, um Feminismus oder etwa um die zunehmende Spaltung der Gesellschaft: Albright finde in allen Fällen klare Worte.

Den Preis erhält sie „für ihr leidenschaftliches Engagement, ihre politische Weitsicht und ihre streitbare Stimme“, hieß es in der Begründung. Keine Frage: Man wünscht sich gerade jetzt mehr Albrights und Levits.