Dass die spätklassizistische Kuppel des Berliner Schlossfassadennachbaus in der Form von 1854 mitsamt der zierlichen Engellaterne wieder ersteht, die so nett an Pariser oder Londoner Straßenbrunnen erinnert, das ist nur konsequent. Wenn man sich schon auf ein Nachbau-Abenteuer einlässt, sollte es so weit als möglich getrieben werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.