Berlinalechefin Mariette Rissenbeek dankte bei der Eröffnung den Sponsoren - L'Oréal etwa lasse "unsere Stars so gut aussehen" ...
Berlinalechefin Mariette Rissenbeek dankte bei der Eröffnung den Sponsoren - L'Oréal etwa lasse "unsere Stars so gut aussehen" ...
Foto: Tobias Schwarz/AFP

Berlin - Nein, das war kein schöner Augenblick, als Mariette Rissenbeek bei der Eröffnungsgala, vom moderierenden Samuel Finzi quasi an die Rampe geschoben, den Dank an die Sponsoren aufsagte. Obwohl deren Logos und Stände allgegenwärtig sind, nannte die Berlinale-Chefin jeden einzelnen Namen so ehrfürchtig als handle es sich um den eines stillen Gönners und lobte die dazugehörigen Produkte. Über den Kosmetikkonzern L’Oréal sagte sie, dass er „unsere Stars so gut aussehen lässt“. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.