Warschau - Am Samstagabend ist es in Polen erneut zu Protesten gekommen. In mehreren Städten Polens sind Frauen auf die Straße gegangen, um an das 102-jährige Jubiläum des polnischen Frauenwahlrechts zu erinnern und zugleich gegen Gewalt an Frauen zu demonstrieren. Die Proteste richten sich aber auch gegen die Regierung, die nach einem Urteil des Verfassungsgerichts das Abtreibungsverbot verschärfen will.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.