Ice Cube alias O’Shea Jackson wurde Mitte der 1980er-Jahre in Los Angeles mit der HipHop-Band N.W.A. (Niggaz Wit Attitudes) berühmt. Anfang der 1990er begann er eine Solokarriere und trat als Schauspieler in vielen Hollywood-Produktionen auf. Inzwischen ist der 46-Jährige auch als Filmproduzent erfolgreich, etwa bei „Straight Outta Compton“: Der Film erzählt die Geschichte der „Niggaz Wit Attitudes“ und war 2015 ein Kino-Überraschungshit in den USA.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.