„Mitgeschrieben“ lautete der Titel mit Tagebuchaufzeichnungen aus den 1980er-Jahren, in denen Michael Rutschky intime Einblicke in das intellektuelle Milieu der Bundesrepublik vor der Wende gewährte. Die Fortsetzung führt nun in die Wendezeit von 1988 – 1992. Wir trafen Michael Rutschky in seiner Kreuzberger Wohnung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.