Letzte Runde: Spirituosen in einer Hotelbar. 
Foto: Future Image/C. Hardt

Wir blicken wieder auf steigende Fallzahlen und 7-Tage-Inzidenzen. Was tun, wenn einem der Nachbar zu nahe kommt, und wohin in den Ferien? Nach dem Sommer der Nachlässigkeiten steht nun ein Herbst diffuser Entscheidungen bevor. Die jüngsten Verordnungen der Länder zur Pandemiebekämpfung treiben selbst folgsame Bürger an den Rand kognitiver Belastungsgrenzen. Wir tasten uns an einige Verbotsszenarien heran und versuchen, die bevorstehenden Zumutungen mit erzählerischen Mitteln und einigen Begriffserläuterungen auf Abstand zu halten.

Die stille Gunst der Wirte

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.