Sie wurde in Dänemark geboren und lebt in New York. Sie hat bei der EU und der UNO als Konfliktberaterin gearbeitet und wurde dann Schriftstellerin. Ein Jugendbuch, das existenzielle Fragen stellt, machte sie international bekannt: „Nichts – was im Leben wichtig ist“. Es ist typisch für sie, solche Fragen zu stellen. Doch Janne Teller gehört zu denen, die auch Antworten geben können.

Ihr Buch „Krieg – Stell dir vor, er wäre hier“ ist gerade in einer Neuauflage erschienen. Es geht darin um die Flüchtlingsproblematik. Doch schon der Titel klingt aktuell. Haben Sie Angst, wenn Sie an den Konflikt um die Krim denken?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.