Berlin - Die Namen dieser Künstler sind klangvoll, ihre Musik ist es auch: Vincent Peirani, Raffaele Casarano und Sade Mangiaracina gelten als große Hoffnungsträger des mediterranen Jazz. Ihre neuen Alben zeigen eindrücklich, warum das so ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.