Köln - In einer Neuauflage des Erfolgs vom letzten Jahr, wo Günter Wallraff und seinem Team ein Coup mit der Reportage zu Burger King gelang, ermittelte der Kölner am Montagabend undercover in Jobcentern.

Torsten Misler, Mitglied im Wallraff-Team, schleust sich als Mitarbeiter in Jobcenter ein und erlebt hanebüchene Zustände: völlig überlastete Angestellte, sinnlose Weiterbildungsmaßnahmen , Diskriminierung von Langzeitarbeitslosen, Aggression gegenüber den Kunden und selbst von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitsvermittler.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.