Johnny Depp, 57, muss nach seiner Niederlage im Verleumdungsprozess gegen die britische Boulevardzeitung „The Sun“ einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Der Londoner High Court wies jetzt den Berufungsantrag des Hollywoodstars ab. Er sehe keine „vernünftige Chance auf Erfolg“, urteilte Richter Andrew Nicol. Die „Sun“ hatte 2018 in einem Artikel behauptet, Depp habe seine Ex-Frau Amber Heard, 34, körperlich misshandelt, und ihn entsprechend als „Ehefrauen-Schläger“ bezeichnet. Darauf verklagte der Mann die Zeitung – und verlor den Prozess.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.