ürgen Habermas zählt zu den weltweit meistrezipierten Philosophen und Soziologen der Gegenwart.
Foto: imago/Seeliger

Starnberg - Natürlich ist eine Tageszeitung nicht der richtige Ort für eine Auseinandersetzung mit einer mehr als 1700 Seiten umfassenden Geschichte der Philosophie. Ich wäre auch nicht in der Lage dazu. Hinzu kommt: Es ist ein über viele Seiten extrem schwieriges Buch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.