Blick aufs Mittelmeer
Foto:  imago images/imago stock & people

Es ist eine klassische Schreibübung: Setz dich hin und schildere, was du siehst. Vielleicht hat Jürgen Hosemann mit solch einem Rat schon Autoren die Angst vor dem leeren Blatt genommen. Egal, wohin man schaut, etwas passiert immer. Und dann laufen auch noch die Gedanken durch den Kopf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.