Stark, furchtlos, frei - so lassen sich nicht nur einige Songtitel von Sault übersetzen, sondern so lässt sich ebenfalls die Musik benennen, die das britische Bandprojekt in diesem Jahr mit den Alben „Untitled (Rise)“ und „Untitled (Black Is...)“ veröffentlicht hat. Die Musik ist rhythmisch, melodisch, einprägsam, sie bedient sich bei Gospel, Funk, Soul, Disco, Afrobeat, Spoken Word, R&B, HipHop und Dub.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.