Berlin - Die Bedingungen sind nicht einfach, doch Auszeichnungen für die besten Filme der Sektion für das junge Publikum wird es zur Sommer-Berlinale auch geben. Die Schauspielerin Jella Haase hat mitentschieden über den Großen Preis der Internationalen Jury für den Besten Film im Wettbewerb Kplus, er geht an „Sommerflirren“ von Han Shuai, und über den Großen Preis für den Besten Film im Wettbewerb 14plus, den „The Fam“ von Fred Baillif erhält. Wir sprachen mit ihr über die Juryarbeit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.