Im Allgemeinen haben Tiere und Pflanzen ja nicht viel mitzureden; das liegt nicht zuletzt daran, dass die Menschen sich nicht sonderlich viel Mühe mit der Verständigung geben. Allzu verschieden scheinen die Artikulationsformen der tierischen und pflanzlichen Mitgeschöpfe, allzu mühsam ihr Erlernen. Ohnehin ist nicht zu erwarten, dass, verstünden wir sie denn endlich, viel Lob zu vernehmen wäre. Eher wohl bekämen wir es einmal mehr mit der rein rhetorischen Frage zu tun, die sich uns ohnehin tagtäglich stellt: Haben wir eigentlich noch alle Tassen im Schrank?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.