Wie ein Drehbuch von Regine Sylvester in der Schublade verschwand

„Freiheitsberaubung“ nach einer Erzählung von Günter de Bruyn wird erst vom Fernsehen, dann von der Defa abgelehnt. Es ist ein Jammer.

Schauspielerin Jutta Wachowiak war für die Rolle von Anita vorgesehen (Archivbild 1983).
Schauspielerin Jutta Wachowiak war für die Rolle von Anita vorgesehen (Archivbild 1983).Imago/Hohlfeld

Berlin-Anita Paschke wohnt in Berlin-Mitte. Linienstraße, Hinterhaus, 4. Etage links, Außentoilette auf halber Treppe, manchmal schauen Ratten durch den Abfluss. Seit langem ist die Wohnung zum Abriss vorgesehen, aber das Bauprogramm der SED rauscht irgendwie an Anita Paschke vorbei, sie hockt im Loch, blond, ledig und mit drei Kindern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen