Berlin - Der European Film Market (EFM) findet normalerweise als wichtiges Branchentreffen auf der Berlinale im Gropius-Bau statt. Doch es ist ja nichts normal in diesem Jahr. Stattdessen ist alles digital. Kein leichter Start für Dennis Ruh, der die Leitung des EFM erst im vergangenen November übernommen hat. 

Die Berlinale ist zweigeteilt worden, damit der European Film Market, der EFM, Anfang des Jahres stattfinden kann. Ist der EFM in Wahrheit das Wichtigste beim Festival?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.