Die Phalanx der Herren in grauen Anzügen benimmt sich wie eine Horde pubertierender Jungs. Feixen, Gelächter, Gejohle. Waltraud Schoppe, Abgeordnete der Grünen, lässt sich nicht irritieren. Mit sanfter Stimme fordert sie die Herren auf, „den alltäglichen Sexismus im Parlament einzustellen“. Szenen einer parlamentarischen Debatte im Mai 1983, im Plenarsaal des Deutschen Bundestags in Bonn. Wenigstens, könnte man einwenden, zeigten diese Herren den Frauen im Parlament ihr Gesicht. Heute werden Politikerinnen im Netz anonym bedroht und gemobbt. Nur Unbeugsame halten dem stand. Damals wie heute. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.