Der riesige Vorplatz des Zentralflughafens Tempelhof ist leer, aber drinnen, in der Abflughalle, sammeln sich Menschen. Zwar geht der Flugbetrieb nicht wieder los. Die Leute stehen auch nicht an den verwaisten Schaltern oder ums unbewegliche Kofferband herum, sie setzen sich ordentlich in Reihen. Simple, leider nicht gerade gemütliche Metallstühle sind vor einer Leinwand ausgerichtet, denn von jetzt an bis einschließlich Weihnachten läuft hier ein speziell ausgewähltes Filmprogramm. Die Neuen Kammerspiele Kleinmachnow sind vom der Berliner Stadtrand als Pop-up-Kino hierher umgezogen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.