Netflix-Doku „Das Hausboot“: Olli Schulz und Fynn Kliemann lieben das Fluchen

Männer, Mist und Wasser: Netflix hat mit Olli Schulz und Fynn Kliemann eine witzige Doku über das Renovieren eines Hamburger Hausbootes gedreht.

Irre Idee: Fynn Kliemann (l.) und Olli Schulz haben sich ein altes Hausboot gekauft.
Irre Idee: Fynn Kliemann (l.) und Olli Schulz haben sich ein altes Hausboot gekauft.Brian Jakubowski

Berlin/Hamburg-Das hier ist Mistkram. Das hier auch. Und hier ist es richtig mistig. Der Sachverständige ist sich ziemlich sicher: Das Hausboot, das Musiker Olli Schulz (47) und Webdesigner Fynn Kliemann (32) gekauft haben, ist großer Mist. Es hat undichte Stellen, zu viel Rost, Schimmel. Umso mehr man freilegt, umso mehr findet man. „Ein Überraschungsei, das gefüllt ist mit Scheiße“, nennt es Schulz. Warum haben sich das die beiden Entertainer angetan?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat