Die Berliner zieht es aufs Land. Das weiß jeder, der eine Datsche irgendwo in Brandenburg sucht. Der Markt ist leergefegt. Aber es geht nicht nur um ein Teilzeitlandleben an den Wochenenden. Einer kürzlich veröffentlichten Studie konnte man entnehmen, dass ein Drittel der Großstädter am liebsten ganz rausziehen möchte. Womöglich weil sie das Land nicht kennen und es deshalb verklären können. Die Landlust ist jedenfalls groß wie nie. Und Juli Zeh landet mit ihren Dorfromanen einen Bestseller nach dem nächsten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.