Ein Berlinale-Bär kann ein Türöffner sein für eine internationale Karriere. Die am Mittwochabend ausgezeichnete Meltem Kaptan gab in dem Film „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ ihr Kinodebüt. Seit der ersten Vorführung am Sonnabend sah nicht nur die Berliner Zeitung sie als Bären-Kandidatin. Doch weiß man ja nie, wie eine Jury-Diskussion verläuft, schließlich war die weibliche und männliche Konkurrenz für den genderneutral vergebenen Schauspielpreis groß.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.