Es ist das nächste „erste Mal“, seit sich die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten verstärkt für Diversität interessieren: Nach „All You Need“, der ersten ARD-Serie um eine Gruppe schwuler Männer, und „Loving Her“, der ersten ZDF-Serie um eine junge lesbische Frau, folgt mit „Becoming Charlie“, nun die erste deutsche TV-Serie um eine nicht-binäre Person.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.