Wenn es heißt, dieser oder jener Schauspieler kehre „zurück auf die große Leinwand“, mag man nicht gleich an einen Kinderstar denken. Julius Weckauf hat allerdings in der Kino-Adaption des Hape-Kerkeling-Buchs „Der Junge muss an die frische Luft“ ordentlich Eindruck gemacht mit seinem forschen Spiel in turbulenten Verhältnissen. In „Der Pfad“ stellt er den Sohn eines deutschen Schriftstellers dar, der im Jahr 1940 aus dem Exilland Frankreich weiterfliehen muss. Da alle anderen Möglichkeiten, zur bereits in die USA emigrierten Ehefrau und Mutter zu gelangen (Anna Maria Mühe in einer kleinen Rolle), missglückten, muss der Weg über die Pyrenäen nach Spanien versucht werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.