Eigentlich sollte man meinen, dass die Ära der Präsidentschaft Richard Nixons und nicht zuletzt der Watergate-Skandal, die ihr schließlich ein Ende setzte, filmisch hinlänglich erschlossen sind. Von „Die Unbestechlichen“ über Oliver Stones „Nixon“ und erst vor einigen Jahren „The Secret Man“ bis hin zu diversen Dokumentationen wurde der Fall über die Jahrzehnte aus den verschiedensten Perspektiven und mit unterschiedlichen Protagonisten im Zentrum unter die Lupe genommen. Dass es tatsächlich noch mehr Interessantes zu erzählen gibt, beweist nun die Miniserie „Gaslit“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.