Der gesamte Stützpunkt ist zur Kommandoübergabe angetreten. Auf dem Platz stehen die Uniformträger in Reih und Glied, um genau das uniforme Bild abzugeben, das es bei jedem militärischen Führungswechsel gibt, sei es auf amerikanischem Boden oder, wie hier, auf amerikanischem Staatsgebiet in Italien.

Das Gegenbild zur Gleichförmigkeit des US-Militärs sieht man auf den Rängen. Hier sitzen sie, wie sie wollen, starren gelangweilt in ihre Smartphones oder fummeln in den ganz und gar nicht soldatisch frisierten Haaren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.