Die Filmregisseurin Alina Gorlova (30) und ihr Produzent Maksym Nakonechnyi (31) haben vergangenes Jahr einen beeindruckenden Dokumentarfilm über den Krieg im Donbass gemacht: „This Rain Will Never Stop“.  Er kommt am 24. März in die deutschen Kinos. Bei den Dreharbeiten trafen sie einen jungen Syrer, der mit seiner Familie vor dem Krieg aus Syrien in die Ukraine geflohen war, das Land seiner Mutter. Dort wurde er 2014 vom Krieg eingeholt. Er wurde zum Protagonisten ihres Films. Nun hat der Krieg die beiden Filmemacher eingeholt, sie leben in Kyjiw. Wir telefonieren, die Verbindung ist gut. Die beiden lachen viel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.