Berlin - Dass deutsche Fernsehsender die Menschenwürde verletzen, ist ein schwerer Vorwurf, der auch nur selten erhoben wird. Einen Präzedenzfall gibt es jedoch: 2011 zeigte RTL in dem Format „Super Nanny“, wie eine offenbar überforderte Alleinerziehende gegen ihre weinenden und verängstigten Kinder im Alter von drei, vier und sieben Jahren übergriffig wird. Zu sehen war, wie die Frau die drei beschimpft, bedroht und schlägt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.