Neulich bat ich meinen Mann, einen Briten, einen Text, den ich für eine englische Zeitung geschrieben hatte, auf Fehler zu überprüfen. Er fing an zu lesen und stolperte sofort über ein Wort. „What’s a Dschämmerossi?“, sagte er. Was ist ein Dschämmerossi? Ich verstand ihn erst nicht. Dschä-Me-Ros-Si? Wovon sprach er? Er zeigte auf ein Wort auf dem Bildschirm und ich musste lachen. Es lautete „Jammerossi“. Englisch ausgesprochen, also Dschämmerossi. Das klang viel besser als Jammerossi, cool, weltläufig und humorvoll, eine Mischung aus Barbarossa, Signor Rossi und guter Laune.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.